Welcome Z6

Welcome Z6

Braucht man die wirklich? Eine spiegellose Vollformatkamera?
Mit meinem Freund Rolf, fuhr ich zu Nikon nach Düsseldorf um die Kamera ausgiebig zu testen. Meine größten Zweifel bezogen sich auf den elektronischen Sucher. Bisher konnten mich diese, bei anderen Herstellern, nicht überzeugen. Diese Zweifel wurden bei der ersten Berührung sofort ausgeräumt. Ich habe noch nie durch so einen Sucher geschaut! Unfassbar! Kein Flimmern, satte Farben, Detailreichtum ohne Ende, Schärfe bis an den Rand und sogar die Bildkontrolle lässt sich über den Sucher realisieren.
Ok, wir kommen uns näher… Im Test mit dem Z 24/70, ƒ4.0, blieben keine Wünsche offen. Tolles Bokeh, schöne Schärfe und fast keine Verzeichnung. Das Handling ist Nikon typisch. Alles da, wo man es erwartet also keine große Umgewöhnung nötig. Das Gewicht im Vergleich zu meiner D850 und D4s – unglaublich leicht. Das wird die Arbeit enorm vereinfachen…

Für mich dient die Z6 nicht als Ersatz, vielmehr möchte ich sie als Erweiterung meines Equipments sehen. Ich werde am Wochenende die Z6 auf einer Hochzeit einsetzen. Mal sehen, wie sie sich schlägt… Weiter Infos folgen.

Greg Gorman in Dortmund

Greg Gorman in Dortmund

Vergangenen Freitag habe ich den Workshop von Greg Gorman in Dortmund besucht.
Greg erzählte über seine Anfänge und über die unzähligen Shootings prominenter Hollywood Stars. Input ohne Ende!
Anschließend zeigte Greg Gorman seine Vorgehensweise bei einem Shooting on Location, inkl. Bildauswahl und Bearbeitung.
Ein sehr interessanter Workshop, der mich sehr inspiriert hat.

Workshop Einstieg

Workshop Einstieg

Heute haben wir unseren ersten Einsteiger Workshop in 2018 abgehalten. Nach theoretischer Einführung haben wir das Erlernte sofort in praktischen Übungen umgesetzt. Trotz der Kälte hatten alle richtig Spaß! Vielen Dank an meine Teilnehmer!

Was für ein Workshop!

Was für ein Workshop!

Gestern stand Studiofotografie auf dem Programm. Die Firma Priolite stellte Equipment zur Verfügung und so konnten wir uns richtig mit unserem Modell Kira austoben. Wir sprachen über Belichtungsmessung, Weißabgleich, Aufbau von Blitzgeneratoren, die unterschiedlichsten Lichtformer, Effektlicht und Planung eines Shootings. Mit Hilfe der Software Set a light 3D, hatte ich im Vorfeld verschiedene Lichtsetups vorbereitet. Am Rechner konnte ich den Teilnehmern so die Lichteinstellungen wunderbar erklären und anschaulich darstellen. Anschließend haben wir die Sets im praktischen Teil ausprobiert.

Ich danke der Firma Priolite, unserem Modell Kira, Hair&Vision für das Make up und meinen Teilnehmern für diesen tollen Tag!

Grundlagen der Studiofotografie

Grundlagen der Studiofotografie

Neuer Workshop:

Grundlagen der Studiofotografie

Im Januar bieten wir unseren ersten Workshop zum Thema „Grundlagen in der Studiofotografie“ an. Gerade jetzt, in den kälteren Monaten, bietet es sich an im Studio zu fotografieren. Und genau das, werden wir machen. Es gibt natürlich etwas Theorie aber dann unheimlich viele praktische Tipps und unterschiedliche Sets die wir zusammen erarbeiten und anschließend fotografieren. Alle Teilnehmer werden mit super Fotos von unserem gebuchten Modell nach Hause gehen.  Fotografiert wird mit Blitzköpfen der Firma Priolite.
Nach dem Workshop gibt es noch Tipps und Tricks zur RAW Entwicklung in Adobe Lightroom.

Also, Termin schon mal vormerken: 13.01.2018
Weitere Infos unter: Grundlagen Studiofotografie