Am Samstag habe ich meinen ersten Lightroom Workshop abgehalten. Wie immer, wenn man einen Workshop zum ersten Mal abhält; ist die Frage: „Komme ich mit meiner Zeit hin?“ Ich hatte 9 Stunden angesetzt (mit Pausen), schien mir etwas zu lang. Um 10:00 Uhr konnten wir starten und wir waren wirklich pünktlich um 19:00 Uhr fertig – Wow! Punktlandung!
Die weiteste Anreise hatte Lea, sie kam aus der Nähe von Mainz, was mich sehr gefreut hat. Es stellte sich sehr schnell heraus, dass fast alle Teilnehmer Probleme mit „Katalog“, „Bibliothek“ und „Speicherort der Fotos“ hatten. Da nur Erklärungen da auch nicht wirklich helfen, haben wir einen komplett neuen Katalog angelegt, Fotos importiert und verschoben um so zu zeigen wie die Struktur und der Aufbau in Lightroom funktionieren…

Weitere Themen waren:

  • Voreinstellungen (Performance)
  • Importieren
  • Die Bibliothek und Ihre Funktionen
  • Die digitale Entwicklung des RAW-Formats
  • Retusche und andere wichtige Werkzeuge
  • Presets
  • Exportfunktionen

Den Teilnehmern hat es Spaß gemacht, hier eine Rezession von Jörg:

Thema war Adobe Lightroom Workflow am 21.05.2016. Und den Flow hat der Mann wirklich. Der gesamte Tag war didaktisch hervorragend aufgebaut. In jedem Bereich der Prozesskette im Programm, deren Erklärungen und Antworten auf Fragen der Teilnehmer habe ich für mich erfahren, dass Bernd sein Handwerk wirklich versteht! In einer sehr netten Teilnehmerrunde mit einigen kleinen Päuschen zur Erholung ging der Tag sehr schnell rum und versorgte mich mit reichlich, reichlich Input. Danke dir Bernd, und nicht nur dafür… War bestimmt nicht mein letzter Workshop bei dir!

Der nächste Workshop kommt bestimmt…

X